Faltenbehandlung in Bochum
test

Schön! - Faltenbehandlung
mit Botox & Hyaluron

Ja, ich möchte..

weitere Informationen einen Beratungstermin

Startseite

Faltenbehandlung mit Botox und Hyaluron in Bochum bei Schön!

Dr. Luscht behandelt falten mit botox und hyaluron in bochum
Ihr Experte für Botox und Hyaluron
in Bochum: Günter M. Lutsch.

Eine Faltenbehandlung mittels Botox und Hyaluron (Hyaluronsäure) ist mittlerweile kein komplizierter Eingriff mehr. Trotzdem sollten Sie auf die Behandlungserfahrung eines Arztes vertrauen. Bei Schön!, der Privatpraxis für Faltenbehandlung in Bochum, verhelfe ich Ihnen in angenehmer Atmosphäre zu einem jugendlicheren Aussehen und einem attraktiven Erscheinungsbild. Wie wir alle wissen, gehören Falten zum Älterwerden einfach dazu. Trotzdem möchte niemand müde, abgespannt und unzufrieden auf Außenstehende wirken. Doch mit Botox ist es möglich Falten zu glätten und zu minimieren. Das Endergebnis ein entspanntes, ausgeruht wirkendes Gesicht, welches die eigene Attraktivität noch deutlicher unterstreicht und fördert. Sie können sich der anerkennenden, wie bewundernden Blicke sicher sein.

Wie Falten entstehen

Falten sind Zeichen der Zeit, die bei allen Menschen irgendwann einmal auftreten; bei dem einen früher, bei dem anderen später. Die Gründe und Ursachen der Faltenbildung sind dabei vielfältig.Die Hauptursache der Entstehung von Falten ist  die genetische Veranlagung, sprich der ganz menschliche Alterungsprozess. Ab Anfang 30 wird bei den meisten Menschen die Haut trockener und verliert immer mehr die Fähigkeit, die Flüssigkeit zu speichern. Im Zuge des Verlusts an Spannkraft und Elastizität, kommt es zur ersten Faltenbildung. Auch machen sich zunehmend die Einflüsse der mimischen Aktivitäten bemerkbar. Die Bewegungen der Gesichtsmuskulatur, die ihre Spuren in Form von zum Beispiel Lachfalten, Zornesfalten und Krähenfüßen hinterlassen, sind hiermit gemeint. Weitere Faktoren welche die Faltenbildung begünstigen, sind übermäßige Sonneneinstrahlung sowie ein häufiger Besuch von Solarien. Auch Rauchen, übermäßiger Alkoholgenuss, Stress und nicht ausreichender Schlaf beschleunigen den Prozess der Entstehung von Falten..

Welche Falten können behandelt werden?

Welche falten mit botox und hyaluron behandelt werden

Welche Falten und Problemzonen mit Botox und/oder Hyaluron behandelt werden können

Botox eignet sich besonders gut für Falten, die bewusst oder unbewusst durch Muskelkontraktion entstehen, also mimische Falten. Hierzu zählen insbesondere Stirnfalten, Sorgenfalten, Zornesfalten (Glabellafalten), Lachfalten, Nasenfalten, Lidfalten und Kinnfalten. Auch Falten am Hals und im Dekolleté-Bereich können erfolgreich bekämpft werden, Das geschieht meist durch die Kombination von Hyaluronsäure und Botox.

Wie wirkt Botox (Botolinumtoxin A)?

Hinter dem gebräuchlichen und überall bekannten Handelsnamen Botox steht die exakte Bezeichnung Botulinumtoxin A. Doch was ist Botox eigentlich genau? Diese Frage bekomme ich von Patientinnen und Patienten oft gestellt. Botulinumtoxin A ist in erster Linie ein Nervengift, noch genauer ein Protein, welches durch Bakterien gebildet wird. Es verhindert die Impulsübertragung aus dem Nervensystem zurück an die Muskeln. Doch mit der medizinisch exakt durchgeführten Dosierung kann Botox positive Effekte bei der Faltenbehandlung haben.

In der Anfangszeit fand Botox Verwendung bei der Behandlung und Therapie von Verkrampfungen, z.B. in den Lidmuskeln. Im Laufe der Jahre konnten die Ärzte im Bereich Faltenbehandlung weitere Erfahrungen sammeln und das Einsatzspektrum für Botulinumtoxin A deutlich ausweiten. So sind mittlerweile weit über 200 verschiedene Krankheitsbereiche bekannt, die mit Botox behandelt werden können. So konnte sich das Medikament auch bei der Anwendung bei Migräne bewähren.

Hauptsächlich macht sich die ästhetische Chirurgie jedoch die Wirkung von Botox zur Faltenbekämpfung zu nutze. Durch die Unterbrechung der Reizübertragung zwischen Nervenrezeptoren und Muskeln, tritt ein lähmender Effekt ein. So werden gezielt die Nerven deaktiviert, welche für die Gesichtsmimik in den gewünschten Bereichen zuständig sind. Die oberflächlichen, feinen Fältchen können in der Regel sofort und vollständig beseitigt werden. Tiefere, stärker ausgeprägte Falten verlieren Ihre Tiefenwirkung. Insgesamt verringert sich so die Ausprägung der Falten und es kommt zu einer Faltenglättung. Wie eingangs bereits erwähnt, hängt der Behandlungserfolg von der Dosierung ab, weshalb Sie auf einen erfahrenen Arzt vertrauen sollten.

Viele Faltenarten – viele Behandlungsmöglichkeiten

Nasolabialfalten entfernen

Die Nasolabialfalten gehören zu den Falten, welche von Frauen als besonders unästhetisch angesehen werden. Die gesamte Gesichtspartie wirkt ausgehungert und strahlt Strenge aus. Auch unter dem Begriff Kummerfalten waren sie früher oft geläufig. Der Verlauf dieser Falten bewegt sich senkrecht zwischen Nasenflügeln und Mundwinkeln und fällt durch die zentrale Lage in der Mitte des Gesichtes dem Betrachter direkt ins Auge.  Mit Hyaluronsäure können die Nasolabialfalten korrigiert oder sogar ganz entfernt werden. Ein jüngeres Aussehen und eine deutlich harmonischere, stimmige Ausstrahlung sind das Endergebnis.

Behandlungsablauf
Um die Nasolabialfalten zu korrigieren, bzw. zu entfernen setze ich Hyaluron ein. Dieses enthält darüber hinaus ein lokales Betäubungsmittel. Diese zusätzliche Betäubung macht die Behandlung für meine Patienten in der Regel meist vollkommen schmerzfrei. Nebenwirkungen treten äußerst selten auf. In wenigen Fällen können leichte Blutergüsse auftreten. Nach Durchführung der Behandlung hält die Wirkung in der Regel neun Monate an.

Wangenaufbau, Grübchen entfernen

Die Zeichen der Zeit, in Form von Grübchen und einfallenden Wangen, lassen sich schwer vermeiden und so betreffen die Spuren des Älterwerdens, bis auf wenige Ausnahmen, fast jeden Menschen. Die Wangen können bereits mit 30 Jahren an Spannkraft und Fülle verlieren. Das liegt unter anderem am  natürlichen Rückgang von körpereigenen Hyaluron und Kollagen. Mit fortschreitendem Alter produziert der Körper immer weniger davon und dies verursacht unter anderem einen Volumenverlust im Bereich der Wangen.

Glücklicherweise verfügt die ästhetische Chirurgie mittlerweile über gut wirkende Behandlungen und Stoffe, um diesem Alterungsprozess entgegenzuwirken. In der Regel sogar ohne einen operativen Eingriff. Durch die synthetische Herstellung von Hyaluronsäure kann das Wanngenvolumen wieder erhöht und gleichzeitig auch die Faltentiefe reduziert werden. Ihr Gesichtsausdruck erscheint in Gänze wieder freundlicher und attraktiver.

Behandlungsablauf
Der ambulant durchgeführte Wangenaufbau dauert nur circa 30 Minuten. Ein stationärer Aufenthalt entfällt dadurch und Sie können meine Privatpraxis direkt nach der Behandlung wieder verlassen. Eine Wiederaufnahme der Arbeit und die Teilnahme am Alltag ist problemlos möglich. Das Endergebnis ist direkt nach der Behandlung sichtbar und hält bis zu 18 Monate an.

Marionettenfalten entfernen

Marionettenfalten, Mentolobialfalten so der Fachbegriff, sind leider mehr als nur ein paar lästige Falten im Gesicht. Dass tückische an dieser Faltenart ist, dass sie sehr tiefgehend ist. Der Velauf der Falten beginnt bei den Mundwinkeln und geht weit hinunter bis zum Kinn. Menschen die unter den charakteristischen Marionettenfalten leidern, wirken stets müde, traurig und schlecht gelaunt. Auch unsere Kanzlerin Angela Merkel hat diese markanten Falten im Gesicht. Diese Falten werden durch den sogenannten Muskelzug-Depressor, lateinisch anguli oris, sowie durch den Volumenverlust in dieser Zone verursacht. Im Verlauf des Älterwerdens werden diese Mimikfalten immer tiefer und dehnen sich auch in die Länge aus.

Eine wirksame, schnell wirkende Methode gegen diese unschönen Falten ist die Auffüllung mit Hyaluronsäure. In vielen Fällen ist bereits eine einzige Behandlung ausreichend, um die Falten zu behandeln. Nur in seltenen Fällen wird eine ergänzende Behandlung mit Botox von mir empfohlen.

Behandlungsablauf
Welche Behandlung beim Patienten notwendig ist, entscheide ich nach einem ausführlichem Beratungsgespräch und einer ersten Voruntersuchung. Der Eingriff verläuft nahezu schmerzfrei. Betäubungsmitteln sind somit meist nicht notwendig. Das Hyaluron – und in seltenen Fällen im Anschluss auch das Botox – werden der Patientin, dem Patienten mit einer sehr feinen Nadel in die Mundwinkel injiziert. Der Volumenverlust ist somit ausgeglichen und das Gesicht sieht wieder fröhlicher aus.

Lippenkorrektur

Sie sind das Markenzeichen einer hübschen Frau: Pralle, formschöne und sinnliche Lippen. Aber leider ist nicht jeder damit gesegnet. Viele Frauen haben sehr schmale Lippen, keine schöne Lippenkontur oder Falten im Lippenbereich. Die Faltenbildung wird oftmals durch das Rauchen hervorgerufen. Aber auch genetische Vorbelastung oder mangelnde Pflege können die Ursache für die Entstehung von Lippenfalten sein.

Lippenvergrößerung, Lippenunterspritzung, Lippenaufbau und Lippenkonturierung sind die Methoden, die Abhilfe schaffen. Für alle Bereiche wird eine sanftes und schonendes Verfahren angewandt. Dabei wird qualitativ hochwertige Hyaluronsäure verwendet.

Behandlungsablauf
Die Behandlung mit Hyaluronfillern dauert in der Regel circa 15 – 30 Minuten und das Resultat ist sofort sichtbar. Eine zusätzliche Betäubung ist nicht notwendig, da die Hyaluronsäure bereits ein lokales Betäubungsmittel enthält. Besonders empfindliche Patienten können im Vorfeld eine spezielle Anästhesiecreme auf die Lippen bekommen. Generell verläuft die Lippenbehandlung aber meist schmerzfrei.

Ohrläppchenkorrektur

Nicht nur eine schöne Nase, strahlende Augen und wohlgeformte Lippen gehören zu einem attraktiven Erscheinungsbild. Immer mehr Frauen legen zudem Wert auf weiche, straffe und volle Ohrläppchen. Mit der Zeit können die Ohrläppchen jedoch an Fülle, Elastizität und Spannkraft verlieren. Ohrringe oder Piercings sind dann kein hübscher Hingucker mehr, sie hängen eher lasch hinunter. Ursache dafür können radikale Diäten sein. Aber auch genetisch oder altersbedingt kann sich die untere Ohrregion zum negativen verändern.

Eine Korrektur der Ohrläppchen kann mit Hyaluronfillern durchgeführt werden. Das Ergebnis sind pralle und jugendliche Ohrläppchen, die das Tragen von hübschem Ohrschmuck wieder zum Vergnügen machen.

Behandlungsablauf
Die Ohrläppchenkorrektur mit Hyaluronfillern verläuft schnell und vor allem risikoarm. Bei der Behandlung wird das Ohrringloch mit Hyaluron stabilisiert. Dadurch erlangt es seine Jugendlichkeit wieder. Es wirkt nicht mehr ausgeleiert, sondern prall und straff.

Videoanimation: Anwendung von Hyaluronsäure

Hyaluronsäure (Hyaluron) ist eine durchsichtige und gelartige Substanz, welche unser Körper selbst herstellt. Sie stellt einen wichtigen Bestandteil des menschlichen Bindegewebes, sowie von Knorpel und Gelenkflüssigkeit dar.

Warum Hyaluronsäure für die Kosmetik
und ästhetische Chirurgie so bedeutend ist

Was Hyaluronsäure für die Faltenbehandlung so interessant macht, ist die Eigenschaft große Mengen an Wasser zu binden: Bis zu sechs Liter pro Gramm Eigengewicht. Im fortschreitenden Alter wird das vom Körper selbst produzierte Hyaluron immer weiter abgebaut. Eine Nachwirkung davon ist die Entstehung von Fältchen, die sich dann später zu tieferen, unschönen Falten ausweiten.

Um diesen Mangel auszugleichen, nutzt man bei der Faltenbehandlung künstliches Hyaluron (Dermalfiller) um die Falten wieder aufzufüllen. Die Hersteller Galderma und Allergan haben Hyalurongele entwickelt, welche nur geringfügig modifiziert werden mussten, im Vergleich zu körpereigenem Hyaluron. Die Hyaluronprodukte sind nativem Hyaluron in seiner Zusammensetzung sehr ähnlich. Durch die leichte Modifizierung werden diese jedoch nicht so schnell abgebaut. In meiner Privatpraxis für Faltenbehandlung in Bochum arbeite ich mit den Produkten der Restylane® -Serie von Galderma und der Juvederm® Serie von Allergan.

Hyaluronfiller bringen die idealen Eigenschaften mit, um der Haut eine Verjüngungskur zu verschaffen und Falten zu glätten. Auch Lippenvolumen lässt sich mit Dermalfillern wieder aufbauen. Damit habe ich als Arzt die Möglichkeit die Gesichtskonturen nach Ihren Vorstellungen zu gestalten.

Vorher-/Nachher-Bilder einer Hyaluronsäure-Behandlung

Nachfolgend sehen Sie einige examplarische Bilder, welche den positiven Effekt einer Hyaluronsäure-Behandlung zeigen.

Behandlung mit Hyaluronsäure: Vorher-Nachher Bilder
Behandlung mit Hyaluronsäure: Vorher-Nachher Bilder
Vorher-Nachher Bilder einer Behandlung mit Hyaluronsäure

Häufig gestellte Fragen zur Faltenbehandlung mit Botox und Hyaluron

Wie lange wirkt Botox?

Die Wirkung tritt in der Regel zwischen dem dritten und fünften Tag ein. In einigen Fällen kann die Wirkung auch erst nach rund zwei Wochen eintreten. Äußerst selten ist gar keine Wirkung zu verzeichnen. Dass kann mehrere Gründe haben. Einige Ärzte vermuten, dass eine relative Immunität gegen das Botulinumtoxin Typ A aufgrund bestimmter Impfungen besteht, beispielsweise durch eine Tetanusimpfung. Eine zweite Behandlung mit erhöhter Dosis kann dann aber oft doch zum Erfolg führen. Die Wirkungsdauer der ersten Injektion hält in der Regel meist drei Monate an, die der zweiten Injektion beträgt ca. sechs bis acht Monate. Jede weitere Injektion vergrößert dann das Zeitfenster der Wirkung. Da jeder Mensch anders auf die Behandlung reagiert, kann es natürlich immer Abweichungen von der Norm geben, was verschiedene Ursachen haben kann. Wenn der Patient die Faltenbehandlung mit Botox gut verträgt, sind Folgebehandlungen nahezu unbegrenzt möglich. Um die Wirkung konstant zu halten sollten Sie mit weiteren Behandlungen nicht zu lange warten, da sich der Wirkstoff sonst komplett abbaut. Um optimale Ergebnisse bei der Faltenrückbildung zu erzielen, sollten Sie mich zeitnah konsultieren. Sollten die behandelten Gesichtsmuskeln wieder beweglich werden, können auch wieder Falten entstehen. Gerne spreche ich mit Ihnen über eine langfristig angelegte, individuelle Behandlungsstrategie.

Wie kann ich den Behandlungserfolg von Botolinumtoxin A noch unterstützen?

Da die Behandlung Sie nicht einschränkt, können Sie direkt danach wieder zur Arbeit gehen bzw. Ihrem Alltag nachgehen. Wenn Sie mögen, können Sie auch duschen, sich waschen oder Make-up auftragen. Bitte verzichten Sie aber auf den Besuch der Sauna oder des Solariums, auch längere Sonneneinstrahlung ist nicht zu empfehlen. Außerdem sollten Sie am Tag der Behandlung auch keine schwere körperliche Arbeit, Kopfüber-Bewegungen oder Sport machen. Es hilft nach der Injektion die behandelten Muskeln zu bewegen. Kleiner Tipp: Stellen Sie sich vor den Spiegel und schneiden Sie Grimassen. Dass fördert die Durchblutung und sorgt dafür, dass das Medikament besser gebunden wird. Legen Sie bitte den Kopf innerhalb der ersten vier Stunden nach der Botox-Behandlung nicht flach hin. Damit verhindern Sie, dass sich das Medikament ungewollte bzw. ungleichmäßig im Gesicht verteilt. Im Umkehrschluss bedeutet das: Gehen Sie bitte also auch erst frühestens vier Stunden später zu Bett. Massieren Sie mit den Fingern bitte nicht die Injektionsstellen. Damit vermeiden Sie eine Schmierinfektion und die ungewollte Verteilung des Medikaments. Wenn Sie dennoch das Bedürfnis haben, die Stelle zu berühren, dann bitte mit einem sterilen Tuch und mit nur leichtem Druck auf die Injektionsstellen. Achten Sie darauf, mit dem Tupfer vom Auge bzw. Mund weg zu streichen. Sollten sich bei Ihnen kleine Hämatome gebildet haben (Was in der Regel aber nicht zu erwarten ist) haben Sie die Möglichkeit vor der nächsten Behandlung Arnika (homöopathisches Mittel) einnehmen. Fragen Sie Ihren Apotheker nach Arnika D12 (Globuli). In der Regel wird die Einnahme von 5-10 Kügelchen vor und nach der Behandlung empfohlen. Die Kügelchen schmecken leicht süßlich, sodass Sie diese einfach unter der Zunge zergehen lassen können. Oftmals führt die Einnahme zu einer schnelleren Wundheilung. Auch Blutergüsse treten seltener auf und die Schwellungen klingen schneller ab.

Welche (kosmetischen) Nebenwirkungen können nach einer Behandlung mit Botox auftreten?

Bei einigen Patienten bildet sich nach der Injektion ein kleiner Bluterguss, dieser verschwindet aber in der Regel nach zwei bis drei Tagen von alleine. Gerne können Sie aber vorher schon Make-up auftragen um den Bluterguss zu kaschieren. Wenn sich das Medikament ungewollt im Gewebe verteilt, können auch benachbarte Muskelgruppen von der Wirkung der Injektion betroffen sein. Zeitweise kann es dann zu unerwünschten Effekten kommen. Je nach behandelter Gesichtspartie treten dementsprechende Begleiterscheinungen auf. Bei Zornesfalten können dies sein: Hängen des Oberlides oder der Augenbraue und Schwellungen in den Augenwinkeln. Das Heben der seitlichen Augenbrauen ist möglich, meist sogar von den Patienten erwünscht. Wenn Sie dies als störend empfinden, kann durch eine Injektion mit geringer Dosierung oberhalb der betroffenen Partie nachgeholfen werden. Sollten Sie an den seitlichen Augenbrauen Fältchen haben, können neue entstehen oder bereits bestehende verstärkt werden. Am Tag der Behandlung können Kopfschmerzen auftreten. In vielen Fällen können aber auch positive Nebeneffekte auftreten: Kopfschmerz-Patienten haben plötzlich keine Kopfschmerzen mehr, da die Entspannung der mimischen Muskulatur im Stirnbereich zu einer Entspannung führt. In Einzelfällen tritt eine erhöhte Sonnenlichtempfindlichkeit auf. Wenn Stirnfalten behandelt werden, kann ein Hautüberschuss entstehen, dieser resultiert aus der Faltenglättung. In der Folge kann es zu einem Absenken der Augenbrauen oder –lider kommen. Auch Schlupflider können dadurch intensiviert werden. Nach der Injektion bei der Krähenfüßen-Behandlung kann es zu vorübergehenden Sehstörungen (Doppelbilder) kommen. Das geschieht, wenn sich das Medikament ungewollt verteilt.

Wie genau erfolgt die Botox-Injektion?

Nach der Besprechung mit Ihnen bestimme ich die für Sie erforderliche Dosierung an Botulinumtoxin Typ A (Botox). Da die Dosierung in jedem Fall immer äußerst gering ist, wird Ihr Gesamtorganismus nicht belastet. Nun injiziere ich das Medikament mit einer sehr feinen Nadel an den gewünschten Problemstellen. Wie oben bereits erwähnt, führt dies zur Entspannung der überaktiven Muskeln. Im Moment der Injektion werden Sie einen leichten, mit einem Mückenstich vergleichbaren, Schmerz fühlen. Die Behandlung wird ambulant durchgeführt, sodass Ihre Fahrtauglichkeit nicht eingeschränkt wird und Sie auch wieder normal arbeiten gehen können.

Gibt es Falten die mit Botolinumtoxin A (Botox) nicht vollständig therapiert werden können?

Nicht alle Falten entstehen durch Muskelaktivität (Mimik).  Einige Falten resultieren aus der Alterung der Haut oder durch UV-Strahlen. Solche Falten können meist besser durch andere Behandlungsmethoden (z. B. Laserbehandlung) zurück gebildet werden. Sollte nach der Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin Typ A im Problembereich trotzdem noch Fältchen zu erkennen sein, so kann die Injektion von Botulinumtoxin Typ A mit jeder anderen Methode der Faltentherapie kombiniert werden. Wenn gewünscht, informiere ich Sie in einem Beratungsgespräch gerne über weitere Möglichkeiten der alternativen Faltenbehandlung.

Erstattet meine Krankenkasse die Botox Behandlung?

Nein. Derzeit erstatten Krankenkassen nur Botox-Behandlungen zur Therapie von spastischen Erkrankungen und von übermäßigem Schwitzen (Hyperhidrose).

Warum muss ich vor der Faltenbehandlung mit Botox oder Hyaluron eine Einverständniserklärung unterzeichnen?

Immer dann wenn ein Arzt außerhalb einer zugelassenen medizinischen Indikation behandelt, erfolgt eine mündliche und schriftliche Aufklärung durch den Behandler (Dr. Günter Lutsch) mit schriftlicher Einverständniserklärung des Patienten.

Unter welchen Bedingungen wäre eine Botoxbehandlung nicht sinnvoll?

Es gibt bestimmte Krankheitsbilder die eine Botoxbehandlung nicht erlauben. So sollten sich Patienten mit Vorerkrankungen (z. B. generalisierte Störungen der Muskelaktivität) oder mit bestimmten Virusinfektionen (z. B. Herpes) nicht einer Botoxbehandlung unterziehen. Auch bei einer Schwangerschaft und in der Stillzeit ist von einer Verabreichung von Botulinumtoxin Typ A abzuraten. Dies empfehle ich Ihnen allerdings nur als Vorsichtsmaßnahme. Auch sollten Sie auf die Einnahme von bestimmten Medikamenten und Substanzen vor der Behandlung verzichten. Aminoglykosid-Antibiotika können die Wirksamkeit von Botox verstärken, Vitamin C kann die Wirkung verschlechtern oder sogar vollständig aufheben. Bitte nehmen Sie vor der Behandlung auch keine blutverdünnenden Medikamente wie Acetylsalicylsäure (z. B. Aspirin) ein. Vitamin E, Ginkgo oder Knoblauch können zu kleinen Blutergüssen an den Injektionsstellen führen. Auch ist zu berichten, dass einige Frauen während der Menstruation schmerzempfindlicher sind. Ich empfehle Ihnen das Ende Ihrer Periode abzuwarten, bevor Sie mit der Botoxbehandlung beginnen.

Was passiert wenn ich unwissentlich schwanger bin und mich mit Botox behandeln lasse?

Es ist schon häufiger vorgekommen, dass sich Frauen mit Botulinumtoxin Typ A behandeln haben lassen, die unwissentlich schwanger waren. Bisher gibt es keine medizinisch dokumentierten Fälle von Schäden bei Kindern, dessen Mütter sich in der Schwangerschaft einer Botoxbehandlung unterzogen haben.

Können sich auch Jugendliche einer Faltebehandlung unterziehen?

Aus gesetzlichen Gründen werden Jugendliche unter 18 Jahren in der Regel nicht behandelt.

Wer betreibt Schön! – die Privatpraxis für Faltenbehandlung in Bochum?

Schön! ist die Privatpraxis für Faltenbehandlung in Bochum von Günter M. Lutsch. Faltenexperte Lutsch ist Facharzt für Anästhesiologie und ein sehr erfahrener Behandler.

Hinweis: Diese FAQs können eine fachkundige Beratung seitens des Facharztes Günter M. Lutsch nicht ersetzen.
Sie sollen nur ein paar kurze Vorabinformationen geben.

Ablauf der Behandlung

  1. Erstgespräch zur Information über Möglichkeiten und potenzielle Risiken
  2. Ermittlung der zu behandelnden Falten bzw. Gesichtsmuskeln
  3. Injektion von Botox und oder Hyaluron mittels einer sterilen Mikronadel
  4. Ein bis zwei Stunden nach der Injektion tritt die Wirkung ein
  5. Der maximale Wirkungsgrad ist nach zwei bis drei Tagen erreicht
  6. Weitere Injektionen sind möglich (Verträglichkeit vorausgesetzt)

Ihr Faltenexperte bei Schön! in Bochum: Günter M. Lutsch

Günter M. Lutsch Experte für Faltenbehandlung in Bochum

Dr. Günter Lutsch in einem Beratungsgespräch mit einer Patientin zum Thema Botox/Hyaluron.

Vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Person. Seit 2009 betreibe ich eine eigene Privatpraxis mit dem Schwerpunkt Faltentherapie/Faltenbehandlung mit Botox und Hyaluron in Bochum. So habe ich bereits einige Hundert Faltenbehandlungen und Faltenunterspritzungen erfolgreich durchgeführt. Als Facharzt für Anästhesiologie kenne ich mich mit der exakten Dosierung und Injektion von Medikamenten besonders gut aus. Dazu gehört neben der individuellen Einschätzung der Patienten auch eine ruhige Hand und viel Erfahrung. Als Experte für Faltenbehandlungen in Bochum können Sie sich ganz bewusst auf mich und meine Expertise verlassen. Das ist mein Qualitätsversprechen an Sie.

Ich bin auch Ihr Ansprechpartner und Ihre Vertrauensperson in allen Fragen zur Anästhesie. Meine Laufbahn habe ich mit dem Studium der Humanmedizin in Bonn/Antwerpen begonnen. Nach meiner Rückkehr nach Bonn schloss ich mein Studium mit dem 3. Staatsexamen ab.

Daraufhin begann ich eine Ausbildung zum Facharzt für Anästhesie am Marien-Hospital in Marl. Die Stationen meiner Ausbildungshospitationen waren das Bezirkskrankenhaus Potsdam, das Bergmannsheil Bochum, die Städt. Kliniken Bielefeld, das Marien-Hospital Herne, das St. Josef Hospital Bochum und die Uniklinik Berlin. Hier sammelte ich wertvolle Erfahrungen. Die Prüfung zum Facharzt für Anästhesie legte ich dann vor der Ärztekammer Westfalen/Lippe im Jahre 1998 erfolgreich ab.

Nach dem Mauerfall und der Wende organisierte ich den Notfall- und Rettungsdienst nach Bochumer Vorbild für das Land Brandenburg. Anschließend war ich im Marien-Hospital Marl als Facharzt der Anästhesie/Schmerztherapie tätig. Darüber hinaus war ich außerdem Transfusionsverantwortlicher der Klinik, sowie leitender Notarzt.

Mitgliedschaften/Auszeichnungen

auszeichnungen-guenter-lutsch-bochum